Kategorie: Photography

Photographers We Love: James de Leon

Photographers We Love: James de Leon

Der Zufall scheint ein großer Witzbold zu sein. James de Leon entdeckt die Komik, den Zynismus, ja bisweilen die Absurdität, die im Zufall steckt. Seine Observationen auf den Straßen seiner Heimatstadt San Francisco, in New York oder im Süden der USA zeugen von einem außergewöhnlichen Blick für das, was um ihn herum passiert. Aus den Wechselbeziehungen zwischen den Menschen als Akteuren, ihrer Umgebung und dem Fotografen als vermittelndes Medium entfaltet ...

Tim Richmond: Last Best Hiding Place

Tim Richmond: Last Best Hiding Place

Als Tim Richmond 14 war, sah er Steve McQueen im Film Junior Boner einen ramponierten weißen Cadillac mit Pferdeanhänger die staubigen Straßen des amerikanischen Westens hinabfahren. Seit diesem Moment nahm diese Landschaft den Status des mystischen Ortes, der alle Sehnsüchte und Hoffnungen in sich vereinte, in seiner Vorstellung ein. Einige Jahre später reiste der britische Fotograf tatsächlich an diesen Ort seiner jugendlichen Träume. Für ein Magazin sollte er ein Rodeo-Event in ...

Rebecca Litchfield: Soviet Ghosts

Rebecca Litchfield: Soviet Ghosts

Von einer außerordentlichen Faszination für die Schönheit aufgegebener, dem Verfall überlassener Gebäude angetrieben, begab sich die Londoner Fotografin Rebecca Litchfield auf einen ausgedehnten Roadtrip durch die Länder der ehemaligen Sowjetunion, um die stillen Zeugen eines zusammengebrochenen Systems zu dokumentieren. Ihre Reise führte sie von historischen Stätten im Osten Deutschlands, die sich die Rote Armee nach dem 2. Weltkrieg als militärische Stützpunkte zu eigen machte, über opulente Monumente an den Kommunismus und ...

Wade Jeffree & Leta Sobierajski: Complements

Wade Jeffree & Leta Sobierajski: Complements

"Complements" ist ein Projekt des Fotografen-Pärchens Wade Jeffree und Leta Sobierajski, das aus dem Wunsch der beiden entstand, einmal zusammenzuarbeiten. Die Idee ist schnell erklärt: die beiden nehmen Selbstporträts vor verschiedenfarbigen Hintergründen auf, in denen sie sich gegenseitig ergänzen oder exakt das gleiche tun. Wie der Titel schon verrät, möchten die beiden Fotografen mit dieser Serie ihrer komplementären Beziehung einen künstlerischen Output widmen. Die Bildsprache ist dabei eine Referenz an all ...

Mike Mellia: Another Day in Paradise

Mike Mellia: Another Day in Paradise

Nach dem unerwarteten Tod seines Vaters, begann der in New York lebende Fotograf Mike Mellia die Serie "Another Day in Paradise". Seinem allegorisch-kinematischen Stil folgend, fotografierte er sehr amerikanische, bisweilen irritierende, urbane Szenerien, die an das Leben seines Vaters erinnern sollen. Die Ästhetik seiner Bilder setzt sich aus einer gekonnten Verbidung eines anachronistischen Sinn für Schönheit und komplexen konzeptuellen Ideen zusammen. Die filmischen Stillleben entfalten in ihrer markanten, subtil bewegenden Stimmung ...

Photographers We Love: Yumna Al-Arashi

Photographers We Love: Yumna Al-Arashi

Yumna Al-Arashi ist eine junge Fotografin, die zwischen Los Angeles und New York lebt und arbeitet. Ihr Portfolio reicht von ausdrucksstarken, konzeptionellen Modestrecken über sinnliche Nude- und Unterwasseraufnahmen bis hin zu intuitiver Street Photography. Besonders ihr im Blog-Stil gehaltenes "Diary" hat es uns angetan. Die Posts werden stets mit einem kurzen Text, einem Gedicht etwa oder einer kurzen persönlichen Beschreibung, versehen und offenbaren Yumnas virtuosen Blick für die Intimität eines ...

Jin Zhu: Better City, Better Life

Jin Zhu: Better City, Better Life

2009 reiste die Fotografin Jin Zhu nach Shanghai, um dort Familie zu besuchen, Die ganze Stadt befand sich in einer buchstäblichen Raserei um die Vorbereitungen für die Weltausstellung im nächsten Jahr. Der Staat stellte seine Visionen für die Zukunft der Stadt nicht nur in einem maßstabsgetreuen Modell im Städtebaumuseum sondern auch auf dutzenden Plakatwänden aus. Der zentrale Slogan, der das visionären Bestreben Shanghais in markige Worte fassen sollte, lautete "Better ...

Tinye Vilhog: Anything But Square

Tinye Vilhog: Anything But Square

 "This house belongs to an old man who has only ever left the island once – to go to war. And each time I pass his house on my way home to Edinburgh I think about how much I want to stay. And how one day I just might." Ein kleines Haus mitten im Nirgendwo der schottischen Highlands, unweit von der Küste und umgeben von der brachialen Natur des britischen Nordens. ...

Tom Kondrat: Iceland

Tom Kondrat: Iceland

Da wir über den polnischen Fotografen Tom Kondrat nicht viel mehr wissen, als dass er aus Warschau stammt, in London lebt und wunderbar stimmungsvolle Bilder macht, beschränken wir uns lieber auf die visuelle Strahlkraft seiner Aufnahmen, die während einer Reise zur nördlichsten Insel Europas, Island, entstanden sind. In diesen analogen Fotografien wirkt die Landschaft so still und erhaben, als wäre sie irgendwann einmal in einen sanften Schleier gehüllt worden, der ...

Photographers We Love: Joe Pepper

Photographers We Love: Joe Pepper

Dass verpixelte, unscharfe Handyfotos dank hochauflösender Smartphone-Kameras der Vergangenheit angehören und veritabler Fotokunst Platz gemacht haben, die über Instagram, Flickr und Co. Verbreitung findet, begrüßen wir als Online-Magazin natürlich sehr. So eröffnet sich uns schließlich ein immenser Fundus an talentierten Fotografen. Eine von diesen ist die aus Vilnius stammende Evgeniya Chigareva aka Joe Pepper, die ausschließlich mit dem iPhone fotografiert und sowohl ihren Instagram als auch ihren Flickr-Account mit stimmungsvollen Schnappschüssen ...