Kategorie: Photography

Patrick Joust: Baltimore Folk

Patrick Joust: Baltimore Folk

"These images, produced over the last few years, are a product of my effort to engage with my city and its people." Aus dem Norden Kaliforniens stammend, oszillierte Patrick Joust zwischen beiden Küsten der USA, bevor er sich 2006 schließlich in Baltimore niederließ. Dazu muss man wissen, dass Baltimore in den letzten Jahren nicht gerade als gemütliches Städtchen von sich reden macht. Armut, Verwahrlosung, Drogenabhängigkeit und Bevölkerungsschwund sind in keiner anderen ...

Photographers We Love: Elena Fortunati

Photographers We Love: Elena Fortunati

Elena Fortunati ist 26 und studiert Kunstgeschichte an der La Sapienza Universität in Rom. Autodidaktisch angeeignet, ist die Fotografie ihr Mittel, Empfindungen und Seelenzustände in metaphorischen Fotografien zu visualisieren. Ihre Bildsprache stezt sich aus starken farbliche Kontrasten, verschobenen Perspektiven und kleinen irregulären Details zusammen. Für I-REF traf sie eine kleine Auswahl aus ihrem Portfolio. MEHR: Tumblr Flickr Behance Cargo all images © Elena Fortunati    

Jesse Marlow: Don’t Just Tell Them, Show Them

Jesse Marlow: Don’t Just Tell Them, Show Them

Das Besondere an der Street Photography ist, dass sie es vermag, den Zufall sichtbar zu machen und damit das komische Potenzial, das im Augenblick steckt, emporbringen kann. Der in Melbourne lebende Fotograf Jesse Marlow hat aus den vielen absurden, rührenden und romantischen Momenten, die sein wachsames Auge und seine Gespür für den richtigen Moment ihm auf den Straßen beschert haben, ein ganzes Buch gemacht. Don't Just Tell Them, Show Them ...

Werner Mansholt: Not Unusual

Werner Mansholt: Not Unusual

Wenn Werner Mansholt auf Reisen ist, mag er es, ziellos umherzustreifen und die Menschen dabei zu beobachten, wie sie ihrer täglichen Routine nachgehen. Ob sie nun in Bewegung sind oder stillstehen, ob sie arbeiten oder faulenzen, jeder Moment birgt das Potenzial, besonders zu werden. Und wie jeder gute Fotograf hält Mansholt stets seine Kamera bereit, um den einen außergewöhnlichen, wundervollen Moment in seiner Flüchtigkeit festzuhalten. Über die Jahre ist so ...

Philipp Pusch – Blank

Philipp Pusch – Blank

Nachdem wir im August schon mit Philipp Pusch und seiner Serie fertig an's Ende einer durchgemachten Berghain-Nacht reisen durften, freuen wir uns jetzt darauf, ein neues Projekt des Berliner Fotografen zeigen zu können: Blank ist eine Fortsetzung der Arbeit Schutt und Fläche mit dem Unterschied, dass er diesesmal weiße Quadrate mithilfe von Dingen wie Angelsehnen, Ästen und Klebeband in der Natur anbringt und anschließend im Zentrum seiner Aufnahme platziert. Durch die ...

Ibolya Feher: Sisters of Sclerder

Ibolya Feher: Sisters of Sclerder

Um herauszufinden, was unsere Gesellschaft ausmacht, muss man den Fokus auf Dinge richten, die davon abweichen. Der britischen Fotografin Ibolya Feher wurde nach ausführlichen Gesprächen mit der Äbtissin, Zugang zu einem Kloster der Karmelitinnen in Cornwall gewährt, um für ihr Projekt "Sisters of Sclerder" den Alltag der Nonnen zu porträtieren. Der Orden der Karmelitinnen ist einer der ältesten und strengsten innerhalb der katholischen Kirche. Die Schwestern in der 200-jährigen Abtei Sclerder pflegen ...

Daniel Cronin: Auf ein Selfie mit Jesus!

Daniel Cronin: Auf ein Selfie mit Jesus!

Wo hat man schon die einmalige Chance, ein Selfie mit Jesus zu knipsen oder wie Moses durch das geteilte Meer zu spazieren? Natürlich in den USA, genauer in Orlando, Florida. Der Themenpark "The Holy Land Experience" bietet Nachbildungen der ikonischsten Orte der Bibel, der Stadt Jerusalem zu Zeiten Jesus und ein Bibelmuseum. Zwar kann der Park nicht mit rasanten Fahrgeschäfte aufwarten, dafür wird der geneigte Besucher aber bei leidenschaftlich interpretierten ...

Die Porträts von Seung-Hwan Oh – Lebendige Fotos

Die Porträts von Seung-Hwan Oh – Lebendige Fotos

Welch wundersame Effekte man erzielt, wenn man zwei Disziplinen zusammen bringt, die auf den ersten Blick kaum etwas miteinander zu tun haben, zeigen die Arbeiten von Seung-Hwan Oh. Der Fotograf aus Seoul macht sich die verblüffenden organischen Prozesse der Mikrobiologie zunutze, um eine neuartige Form der Porträtfotografie zu erzeugen. Dazu legt er seine auf Film abgezogenen Bilder in ein mit Mikroben angereichertes Wasserbad und überlässt diese Anordnung dann einige Zeit ...

Iiu Susiraja – Fremdartige Selfies

Iiu Susiraja – Fremdartige Selfies

Nein, zu behaupten, Iiu Susiraja entspräche gängigen weiblichen Schönheitsidealen, wäre doch ein ziemlich großer Bluff. Die finnische Fotografin und Künstlerin weiß genau, welche Stereotype beim Anblick ihres Körpers gerne aufgerufen werden und wie radikale manche darauf reagiern. Trotzdem stellte sie sich für ihre Serie "Hyvä Käytös", was übersetzt soviel wie "Gute Benehmen" bedeutet, vor die Kamera. In einer Reihe von Selbstporträts, die stets in ein alltägliches, häusliches Setting eingebettet sind, ...

Omnia Magdy: Zurück in den 60ern!

Omnia Magdy: Zurück in den 60ern!

In ihrem kleinen, aber feinen Projekt "The return of the 60s" lässt die in Kairo lebende Kunststudentin Omnia Magdy die goldenen 60er-Jahre des ägyptischen Kinos wieder aufleben. Indem sie schwarz-weiße Porträts von Stars der damaligen Zeit wie Omar El-Sherif oder Soad Hosni perspektivisch in wirklich sehr präzise choreographierte Hintergrundsituationen einbettet, vermischen sich in dieser Serie auf charmante Weise Nostalgie und Modernität. MEHR von Omnia: Behance all images © Omnia Magdy