Kategorie: Art

Ein Dino aus dem Weltall

Ein Dino aus dem Weltall

Welcher kleine Junge würde sich nicht über ein Mitbringsel aus dem Weltall freuen? Genau das dachte sich auch die NASA-Astronautin Karen Nyberg, griff während ihrer freien Stunden auf der Internationalen Raumstation zu Nadel und Faden und nähte ihrem 3-jährigen Sohn Jack diesen Stoffdinosaurier. Um an den Stoff für das Kuscheltier zu kommen, bediente sie sich kurzerhand an der Fütterung der Nahrungscontainer, die in der Raumstation lagern. Für das Innenleben des Dinos ...

Reynald Drouhin – Landscape Monolith

Reynald Drouhin – Landscape Monolith

In "Landscape Monolith" platziert der Multimedia-Künstler Reynald Drouhin ein frappierendes Störelement in ein scheinbar perfektes Landschaftsbild- einen grafischen, in geometrische Form gebrachten "Monolithen", in dessen Inneren das Zentrum des Fotos auf den Kopf gestellt wird. Dadurch werden farblich homogene Bereiche auf dieses eine heterogene Element zentriert. Reynald Drouhin lebt und arbeitet in Paris, studierte dort Plastische Kunst und lehrt zurzeit Multimedia an der Kunstakademie von Rennes. Blog: http://www.reynalddrouhin.net/rd/ Tumblr: http://reynalddrouhin.tumblr.com/ Facebook: https://www.facebook.com/pages/Reynald-Drouhin-Artwork/171163242928919 Twitter: https://twitter.com/Reynald all images ...

Mike Fleming/Alicia Eggert – You are (on) an island

Mike Fleming/Alicia Eggert – You are (on) an island

Um deutlich zu machen, wie die Auslassung eines einzelnen Wortes, den Sinn eines ganzen Satzes verändern kann, entwickelte der interdisziplinär bewanderte Künstler und Fotograf Mike Fleming zusammen mit der Designerin Alicia Eggert die kinetisch-elektronische Installation "You are (on) an island". Gezeigt wurde die Arbeit erstmals auf dem "Sacred and Profane arts festival" auf Peaks Island, Maine im Oktober 2011. Die profane Feststellung "You are on an island" wird durch das intervallische ...

Ein Eiffelturm aus Zitronen: Das Zitrusfestival von Menton

Ein Eiffelturm aus Zitronen: Das Zitrusfestival von Menton

Menton ist ein kleines Städtchen an der Französischen Riviera, etwa 30 Minuten von Nizza entfernt. Dank der Alpenausläufer im Rücken, ist Menton auch im Winter der wärmste Ort der Côte d'Azure. Das kommt vor allem den heimischen Zitrusfrüchten, also Zitronen und Orangen zugute, die dort im großen Stil angebaut werden. Nichts besonderes? Denkste! Denn zu Ehren der Früchte wird seit 1930 alljährlich die Fête du Citron veranstaltet. Ein dreiwöchiges Spektakel, bei ...

Alex Roulette: Wie ein Wochenende auf der Leinwand

Alex Roulette: Wie ein Wochenende auf der Leinwand

Als wir das erste Mal auf den flickr-Stream von Alex Roulette gestoßen sind, meinten wir zunächst auf die Seite eines jungen Fotografen gestoßen zu sein, der mit seiner Kamera all das dokumentiert, was Tag für Tag um ihn herum passiert. Erst bei genauerer Betrachtung fiel uns auf, dass es sich bei diesen Bilder, Szenen aus dem Leben eines jungen Mannes in Amerika, um Gemälde handelt. Der 1986 im amerikanischen Columbus geborene, ...

Streetart: Ein Regenbogen aus 2000 Wollfäden

Streetart: Ein Regenbogen aus 2000 Wollfäden

Der aus Minneapolis stammende Streetart-Künstler HOTTEA und sein Team aus Helfern haben sich vergangene Woche mal eben 11 Stunden Zeit genommen, um an die 2000 verschiedenfarbige Wollfäden über einer Fußgängerbrücke im New Yorker Stadtteil Williamsburg aufzuhängen. In der Reihenfolge des Regenbogenspektrums angeordnet, ergibt sich dieser wundervolle, stoffgewordene Regenbogen mit dem Titel "Rituals", der die verdutzten Passanten erheblich vom Geradeauslaufen abhielt. Luna Park vom Streetart-Blog "The Street Spot" war glücklicherweise mit Kamera vor ...

Die süßeste Kollaboration des Jahres: 4-jährige vervollständigt Mamas Illustrationen

Die süßeste Kollaboration des Jahres: 4-jährige vervollständigt Mamas Illustrationen

Ist das die süßeste, künstlerische Kollaboration des Jahres? Die professionelle Illustratorin und Grafikerin Mica Angela Hendricks ließ ihre Skizzen vom Hals abwärts von ihrer 4-jährigen Tochter zu Ende zeichnen. Das Ergebnis ist ein wundervolles Zeugnis kindlicher Fantasie. Wie es dazu kam? Als ihre Tochter eines Tages damit beschäftigt war, ihre eigenen Kunstwerke zu Papier zu bringen, nutze Mica die Gunst der Stunde, um Illustrationen in ihrem neu erworbenen Skizzenbuch anzufertigen. Wie es ...

Flaschenpoesie – The Drunken Poets von Andy Knowlton

Flaschenpoesie – The Drunken Poets von Andy Knowlton

Etwas zerfleddert sehen sie aus, die Spuren der letzten Nacht sind noch deutlich erkennbar, wie sie da zusammengekauert an der Wand lehnen, ihre Flasche fest umklammert mit den aus Stoffresten zusammengenähten Ärmchen. Aus dem Flachenhals ragt, gut sichtbar, ein gerolltes Blatt Papier, auf dem fein säuberlich ein Gedicht geschrieben steht. Den aus allerlei verwertbarem Material kreierten Stoffpuppen kommt eine bedeutende Aufgabe zu, denn sie fungieren als Mittler zwischen ihrem Schöpfer, dem ...

KwangHo Shin schaut seinen Protagonisten tief in die Seele

KwangHo Shin schaut seinen Protagonisten tief in die Seele

Bei den Protagonisten auf den Bildern des Künstlers KwangHo Shin handelt es sich um Individuen und Selbst-Porträts. Die Stimmung, welche aus den Werken spricht, möchte die eines deformierten Helden beschreiben. Oder vielleicht einer anderen Figur, die sich nicht mit oberflächlichem Auge identifizieren lässt. KwangHo Shin verformt seine Figuren, ohne ihnen ihren je spezifischen Geist zu entziehen, ohne ihnen ihr soziales Eingebundensein abzuerkennen. Es handelt sich bei ...

Licht-Projektionen von Pablo Valbuena im öffentlichen Raum

Licht-Projektionen von Pablo Valbuena im öffentlichen Raum

In Spanien geboren lebt der Künstler Pablo Valbuena mit architektonischem Hintergrund in Toulouse, Frankreich. Deutlich wird seine Ausbildung vor allem in seinen Werken, die sich über Projektionen im öffentlichen Raum Aufmerksamkeit verschaffen. Raum, Zeit und die Wahrnehmung sind seine Kernpunkte: So werden bereits bestehende architektonische Muster mit Hilfe von Licht-Projektionen überzeichnet. Auf diese Weise entstehen stets neue Dimensionen. So sind die Installationen des Künstlers als direkte Antworten auf die Wahrnehmungsfähigkeit, die physikalischen ...