Autor: René Markau

Das geheimnisvolle Projekt aus Schweden: Iamamiwhoami

Das geheimnisvolle Projekt aus Schweden: Iamamiwhoami

Noch nie scheint es so interessant gewesen zu sein, einen Trend zu beobachten, der langsam einen kommerziellen Erfolg im Musik Business umkreist, wie es bei der geheimnisvollen Band Iamamiwhoami der Fall ist. Was sich beim ersten schnellen Überlesen anhört wie ein musikalischer Nachfolger von Israel Kamakawiwo'ole, ist ein ausgeklügeltes Musik- und Videoprojekt aus Schweden, welches seit Dezember 2009 einen eigenen Channel bei youtube hat. Bislang wurden dreizehn Videos veröffentlicht. Die ...

Die Pille gegen Regenbogen

Die Pille gegen Regenbogen

Es gibt Tage, da würde ich sie nehmen. Ohne darüber nachzudenken, einfach runter schlucken. Gerade im Sommer, wenn Straßencafés, angesagte Strände und die Clubs voll sind mit all meinen „Mitstreitern“, das ständige Hot-or-Not-Bewerten und das affektierte Benehmen Hochsaison feiern und sich das erotische Knistern in ein versautes Gelächter verwandelt. Und ich ständig mittendrin badend... Halb verabscheuend, halb genießend. Ich liebe und hasse es. Ich dachte, das Fragen hört auf nach dem ersten ...

Musiktipp: Power Animal – „Dear my Body“

Musiktipp: Power Animal – „Dear my Body“

Es gibt Sommertage, die sind wolkenbehangen und schwer von warmer Luft in denen man viel länger zur Uni / Arbeit braucht, weil die Gedanken melancholisch dahin schweifen und sich irgendwo zwischen dem Traum der letzten Nacht und dem müdem Bewusstsein einnisten. Wie ein tiefschwarzer Klumpen Teer hängt etwas an unserer Seele und wiegt mehr als „schlechte Laune“, schmeckt süßlicher und versteht es gut sich zu verstecken. Vielleicht ein Echo, dass ...

reF-AQs: Nina Queer

reF-AQs: Nina Queer

Nina Queer. Berlin. Sängerin/DJ/Schauspielerin/Travestiekünstlerin Nina Queer wurde in einem kleinen Bergdorf in Österreich geboren, indem bis heute noch ihre Eltern leben. Zur Jahrtausendwende siedelte sie eher unfreiwillig nach Berlin über. Da sie am Wiener Lifeball Grace Jones ein Glas Champagner weggetrunken hatte und der Veranstaltung verwiesen wurde, sah sie in der Österreichischen High-Society keinen Platz mehr für sich.
 Schnell aber stieg der Stern der Ausnahmekünstlerin ...

James Nizam – Dwelling / Anteroom Series

James Nizam – Dwelling / Anteroom Series

Ein tropfender Kühlschrank scheint sehnsüchtig zu dem gewohnten Platz zu schauen, wo einst ein belebter Küchentisch den Raum füllte und nun ein wandgroßes Loch ihm einen Blick über eine glitzernde Stadt bei Nacht darbietet. Zerrissene Tapetenfetzen hängen von den Wänden herab und blicken aus der neugewonnenen Perspektive auf das einstiges Zuhause hinunter. Eine warme Brise von Erinnerungen zeugen einstige Besitztümer wie ein zerschlissener Lederkoffer oder ein grüner Samtsessel, zu dessen ...

Denis Peterson – ‘Hyperreal Paintings’

Denis Peterson – ‘Hyperreal Paintings’

Nichts ist härter als die Realität und nur zu oft dreht man Kopf und Gedanken weg von unbequemen Wahrheiten wie Armut und „sozialer Kälte“, denen man täglich, ob medial oder vis–à–vis, begegnet. Es ist nicht so, dass es nicht berührend ist, sondern gehört wohl zu den dunkleren Mysterien der Menschheit, welche uns solche Geschehnisse zum Selbstschutz ausblenden lässt, um nicht von der inneren Schuldigkeit erstickt zu werden. Der Zeichenstil des ...

101 Men – Sofia Wraber & Nanna Kreutzmann

101 Men – Sofia Wraber & Nanna Kreutzmann

„Und warum verbirgst Du Dein Alter bei Facebook?“ Ich stagniere, lasse mögliche Antworten in meinem Kopf kreisen und weiche aus. Warum diese Angst? Bin ich schon an dem Punkt mir Sorgen machen zu müssen? Aber ich fühle doch noch den warmen Sand an den Fußsohlen vom Rennen zum Badeufer und das Kribbeln des ersten Kusses. Ist es doch schon so lange her oder nur ein Wimpernschlag meines gesamten Lebens? 30 = ...

Soundskulpturen von Zimoun

Soundskulpturen von Zimoun

Es gibt Geräusche, die zu unserem Alltag gehören, solange wir denken und hören können. Manche von ihnen sind eher unangenehm für die Ohren. Das Kratzen von Metall auf einer Schiefertafel oder das Quietschen von den „Nicht-Hallen-Schuhen“ auf dem Parkett der Sporthalle. Mich persönlich stört das Knacken von einem bekannten Schokoladeneis in der Kinowerbung. Angenehm hingegen finden wir das Tropfen von Regen an der Fensterscheibe oder das geheimnisvolle Knistern von Folie ...

„Boomplastic“ City Shanghai von Bang-Yao Liu

„Boomplastic“ City Shanghai von Bang-Yao Liu

Wenn quietschbunter Kitsch ein Zuhause hat, dann ist das sicher in Shanghai. Das Paris des Ostens boomt nicht erst seit der Expo und wer einmal in den Genuss kam, diese Stadt bei nacht zu sehen, wird den Unterschied zwischen einer anderen Lichterstadt wie New York deutlich erkennen: bunt, bunter, Shanghai! Der taiwanesische Künstler Bang-Yao Liu bereiste kürzlich diese Stadt zum ersten Mal. "Ich habe nur eine vage Vorstellung als eine klar ...

Christina Bothwell schaut tief ins Glas

Christina Bothwell schaut tief ins Glas

Glas gehört zu den ältesten Werkstoffen der Menschheit und durchdringt in seiner Beschaffenheit unser aller Alltag in den meisten Lebensbereichen. Doch war es immer schon mehr als nur ein nützliches Produkt. Glas ist geheimnisvolle Transparenz und vielleicht auch deswegen ein vielmalig interpretierter Begriff in der Poesie und Lyrik. Da kann der Linoleumfußboden nicht mithalten. Auch in der Kunst ist Glas nicht mehr wegzudenken. Es reflektiert, ist lichtdurchlässig und spiegelt zugleich, bewahrt ...