Autor: Redaktion

Rührendes zum Wochenstart: My Way Back Home

Rührendes zum Wochenstart: My Way Back Home

Mit seinem Video sorgt Nicolas Foubert für eine schön rührende Geschichte zum Wochenstart: 19 Monate reiste der Franzose in der Welt umher, zum Geburtstag seiner Schwester beschloss er, wieder zurück zu sein und schickte ihr ein Video von seinem Weg nach Hause. Am Ende wartet die dicke Überraschung. Schluchz! (via kfmw)    

Photographers We Love: Josh Farria

Photographers We Love: Josh Farria

Einen nicht unerheblichen Anteil am Schicksal von Josh Farria hatte Hurricane Katrina. Der Tropensturm, der 2005 auf die amerikanische Ostküste traf, veranlasste ihn, seine Geburtsstadt New Orleans zu verlassen und sich in Kalifornien, genauer in San Francisco niederzulassen. Dort kam er 2010 auch zum ersten Mal mit der Underground-Kunstszene in Kontakt, die ihn fortan hochgradig beeinflussen sollte. Von Fotografen und Künstlern wie Marah Hruby, Charmaine Olivia oder David Bailey beeindruckt, wählte ...

Sipho Mabona: White Elephant

Sipho Mabona: White Elephant

Mit diesem überwältigenden Kunstwerk entstaubt der schweizerische Künstler Sipho Mabona das etwas biedere Image von Origamikunst ein für alle Mal. Aus einem 15 Quadratmeter messenden, 100 kg schweren Stück Papier falteten er und Dutzende Helfer innerhalb von 4 Wochen einen übermannshohen Elefanten gefaltet. Dessen Maße: 3 Meter in der Höhe und irre 250 kg im Gewicht. Den "White Elephant" gibt es die nächsten Monate über im KKLB Museum in Beromünster, Luzern ...

Möbel für eine nomadische Zukunft

Möbel für eine nomadische Zukunft

Design muss immer einen Schritt weiter denken, der Gegenwart eine Idee voraus sein und möglichst die Zukunft entwerfen. Da selbige jedoch ungewiss ist und sich diverse Endzeit-Theorien hartnäckig halten, muss man auch die Eventualität eines apokalyptischen Schicksals berücksichtigen. Ist nicht schön, aber umsichtig. Das niederländische Kreativstudio Makkink & Bey, das seine Expertise vor allem in den Bereichen Produkt- und Ausstellungsdesign sowie Architektur hat, entwarf für eine Ausstellung des Textilmuseums Tilburg eine ...

Isaac Cordal: Cement Eclipses

Isaac Cordal: Cement Eclipses

Man muss schon sehr genau hinsehen, um die kleinen Kunstwerke des spanischen Street-Artist Isaac Cordal auszumachen. Grau und unscheinbar fügen die Miniatur-Figuren, die ungefähr so groß sind wie ein Schuh, in ihre Umgebung ein. Doch das ist genau die Intention hinter "Cement Eclipses"- genau hinsehen, auf seine Umwelt achten, mit offenen Augen durch die Welt gehen. Seine Protagonisten, diese aus Ton geformten Reflexionen unseres alltäglichen Selbst sind eine direkte Kritik des ...

#CLASHWALL – Macht mit beim interaktiven Street Art Event in Berlin am 29.03.

#CLASHWALL – Macht mit beim interaktiven Street Art Event in Berlin am 29.03.

Es ist an der Zeit, dass wir wieder näher zusammenrücken! Zusammen entscheiden und gemeinsam gestalten liegt voll im Kurs. Stichwort: Croud Sourcing, Croud Funding, Croud Salat - um euch hier nur einige Vokabeln um die Ohren zu hauen. Converse nimmt sich diese Entwicklung zu Herzen und lässt die aktuelle Kampagne direkt von Euch gestalten. Mit der CLASH WALL könnt ihr Teil der internationalen SNEAKERS CLASH Bewegung werden. Künstlerische Installationen in 16 ...

Jeff Luker: Drang nach Leben

Jeff Luker: Drang nach Leben

Die Verbundenheit zur Natur kommt bei Jeff Luker nicht von ungefähr, verbrachte er doch die ersten Jahre seines Lebens in einem Trailer in der Einsamkeit der Wildnis um den Mt St Helen's im Bundesstaat Washington, wo sein Vater als Geologe arbeitete. Auch später war seine Lebenswelt alles andere als urban, als die Familie nach Massachusetts umsiedelte, wo der kleine Jeff auf einer kleinen Farm Ziegen hütete und Pferde einritt. Kein ...

Gavin Worth: Intime Drahtskulpturen

Gavin Worth: Intime Drahtskulpturen

Draht besitzt nicht die Erhabenheit von Stein, nicht die Noblesse von Bronze und auch nicht Luxuriosität von Stahl, vielmehr dient Draht in erster Linie als schlichtes, aber praktisches Hilfsmittel zur Fixierung von Dingen. Welche verblüffende Anpassungsfähigkeit jedoch in diesem Material steckt, beweist Gavin Worth. Aus schwarzem Draht biegt er mit hoher Kunstfertigkeit freistehende Skulpturen zurecht, die an mit Tusche gezogene Silhouetten-Zeichnungen erinnern. Das Licht der Umgebung trägt eine konstitutive Rolle ...

Video: In der Backstube mit Wes Anderson

Video: In der Backstube mit Wes Anderson

Wes Anderson ist beim Inventar seiner Filme wohl so detailversessen wie kein anderer zeitgenössischer Regisseur. Auch bei seinem neuesten Streich "The Grand Budapest Hotel" ist das nicht anders. Und wer sich im Kino beim Anblick der unheimlich appetitlich aussehenden Pâtisserie der Konditorei Mendl's auch in den Film gewünscht hat, der passe nun gut auf. Denn in diesem Video wird gezeigt wie man den fabulösen "Courtesan au Chocolat" nachbäckt. Also ran ...

Die Schaukel am Rande des Abgrunds

Die Schaukel am Rande des Abgrunds

Schaukeln gehören seit jeher zur absoluten Basisausstattung eines jeden Kinderspielplatzes, was nicht weiter verwundert, denn Kinder scheinen den Spaß am Schaukeln generell vererbt zu bekommen. Dieses Exemplar im ecuadorianischen Bergdörfchen Baños jedoch entbehrt jeder kindlichen Harmlosigkeit und macht Schaukeln zum Abenteuersport für Adrenalinjunkies. 2600 Meter über N.N. lädt das Gasthaus "La casa del árbol" die Mutigsten dazu ein, Schwung zu nehmen und hoch über einer Schlucht zu schweben, lediglich durch zwei ...