Autor: Redaktion

Caribou – Our Love

Caribou – Our Love

Gestern veröffentlichte Dan Snaith aka Caribou den Titeltrack seines kommmenden Albums "Our Love", der bei den Fans im Internet eine ähnliche Wirkung erzielte wie der Track "Can't Do Without You" vor einigen Wochen: ungebremste Euphorie nämlich. Die deutschen Fanboys und -girls können sich gleich doppelt auf den 3. Oktober freuen, denn erstens ist dieser Freitag ein Feiertag und zweitens erscheint am selben Tag das Album "Our Love". Außerdem kündigte Caribou noch ...

Mario Dotti: Vistamar

Mario Dotti: Vistamar

Als der Mailänder Fotograf Mario Dotti für die Serie "Vistamar" an italienischen Stränden fotografierte, war er erstaunt: die Menschen zwängen sich in streng geordnete Reihen von Sonnenliegen und Sonnenschirmen, nicht mehr als eine Armlänge entfernt von anderen, ihnen unbekannten Strandbesuchern. Die hinter ihnen aufragenden Hotelanlagen scheinen die Menschen mehr einzuschüchtern als ihnen Unterkunft zu gewähren. Und obschon sie nur wenige Meter vom Meer entfernt sitzen oder liegen, wirken die meisten ...

Kohei Nawa: Eine Welt aus Schaum

Kohei Nawa: Eine Welt aus Schaum

Im Rahmen der zweiten Aichi Triennale, einem Kunstfestival, das bis Oktober 2013 in Kyoto stattfand und internationale Künstler mit dem Ziel versammelte, den Verschmelzungsprozess von Kunst und urbanem Raum abzubilden, kreierte der japanische Künstler Kohei Nawa unter dem Titel "Foam" eine surreale Installation aus künstlichem Schaum. Passend zum Claim ""Awakening - Where Are We Standing? - Earth, Memory and Resurrection" simulierte Nawa eine sich ausbreitende Ursuppe, indem er sich die Eigenschaften ...

Photographers We Love: James de Leon

Photographers We Love: James de Leon

Der Zufall scheint ein großer Witzbold zu sein. James de Leon entdeckt die Komik, den Zynismus, ja bisweilen die Absurdität, die im Zufall steckt. Seine Observationen auf den Straßen seiner Heimatstadt San Francisco, in New York oder im Süden der USA zeugen von einem außergewöhnlichen Blick für das, was um ihn herum passiert. Aus den Wechselbeziehungen zwischen den Menschen als Akteuren, ihrer Umgebung und dem Fotografen als vermittelndes Medium entfaltet ...

David Mesguich – Pressure 1.0

David Mesguich – Pressure 1.0

Es steckt eine gewisse Paradoxie in der Kunst von David Mesguich: einerseits versteht er seine Skulpturen als persönliche Widmung an seine Heimatstadt Marseille, andererseits muss er stets eine Verhaftung wegen unerlaubtem Dumping fürchten. 5 Minuten zum  Aufstellen der Skultur und nichts wie weg! Das Moment der Spannung liegt darin, zu sehen, ob das Kunstwerk am nächsten Tag noch an Ort und Stelle steht. Selbiges galt auch für seine neueste Kreation "Pressure ...

Tim Richmond: Last Best Hiding Place

Tim Richmond: Last Best Hiding Place

Als Tim Richmond 14 war, sah er Steve McQueen im Film Junior Boner einen ramponierten weißen Cadillac mit Pferdeanhänger die staubigen Straßen des amerikanischen Westens hinabfahren. Seit diesem Moment nahm diese Landschaft den Status des mystischen Ortes, der alle Sehnsüchte und Hoffnungen in sich vereinte, in seiner Vorstellung ein. Einige Jahre später reiste der britische Fotograf tatsächlich an diesen Ort seiner jugendlichen Träume. Für ein Magazin sollte er ein Rodeo-Event in ...

Rebecca Litchfield: Soviet Ghosts

Rebecca Litchfield: Soviet Ghosts

Von einer außerordentlichen Faszination für die Schönheit aufgegebener, dem Verfall überlassener Gebäude angetrieben, begab sich die Londoner Fotografin Rebecca Litchfield auf einen ausgedehnten Roadtrip durch die Länder der ehemaligen Sowjetunion, um die stillen Zeugen eines zusammengebrochenen Systems zu dokumentieren. Ihre Reise führte sie von historischen Stätten im Osten Deutschlands, die sich die Rote Armee nach dem 2. Weltkrieg als militärische Stützpunkte zu eigen machte, über opulente Monumente an den Kommunismus und ...

Wade Jeffree & Leta Sobierajski: Complements

Wade Jeffree & Leta Sobierajski: Complements

"Complements" ist ein Projekt des Fotografen-Pärchens Wade Jeffree und Leta Sobierajski, das aus dem Wunsch der beiden entstand, einmal zusammenzuarbeiten. Die Idee ist schnell erklärt: die beiden nehmen Selbstporträts vor verschiedenfarbigen Hintergründen auf, in denen sie sich gegenseitig ergänzen oder exakt das gleiche tun. Wie der Titel schon verrät, möchten die beiden Fotografen mit dieser Serie ihrer komplementären Beziehung einen künstlerischen Output widmen. Die Bildsprache ist dabei eine Referenz an all ...

Mike Mellia: Another Day in Paradise

Mike Mellia: Another Day in Paradise

Nach dem unerwarteten Tod seines Vaters, begann der in New York lebende Fotograf Mike Mellia die Serie "Another Day in Paradise". Seinem allegorisch-kinematischen Stil folgend, fotografierte er sehr amerikanische, bisweilen irritierende, urbane Szenerien, die an das Leben seines Vaters erinnern sollen. Die Ästhetik seiner Bilder setzt sich aus einer gekonnten Verbidung eines anachronistischen Sinn für Schönheit und komplexen konzeptuellen Ideen zusammen. Die filmischen Stillleben entfalten in ihrer markanten, subtil bewegenden Stimmung ...

Photographers We Love: Yumna Al-Arashi

Photographers We Love: Yumna Al-Arashi

Yumna Al-Arashi ist eine junge Fotografin, die zwischen Los Angeles und New York lebt und arbeitet. Ihr Portfolio reicht von ausdrucksstarken, konzeptionellen Modestrecken über sinnliche Nude- und Unterwasseraufnahmen bis hin zu intuitiver Street Photography. Besonders ihr im Blog-Stil gehaltenes "Diary" hat es uns angetan. Die Posts werden stets mit einem kurzen Text, einem Gedicht etwa oder einer kurzen persönlichen Beschreibung, versehen und offenbaren Yumnas virtuosen Blick für die Intimität eines ...