Autor: Redaktion

Tim Ronca: California Squares

Tim Ronca: California Squares

Als Tim Ronca 2006 von New York City ins südliche Kalifornien zog, war er sofort vom Zauber der Landschaft der amerikanischen Westküste eingenommen. Besonders die Mojave-Wüste zog ihn an- wunderbar altmodische Neon-Werbung entlang der Highways, klassische Limousinen und die Romantik der Einsamkeit. Über die letzten Jahre hinweg, bemerkte Tim jedoch, dass die Landschaft, die er so lieb gewonnen hatte, ihr Gesicht veränderte. Ein Großteil der Gebäude, die vormals jene besondere Stimmung ...

Kaija Straumanis: Headshots

Kaija Straumanis: Headshots

Dass die Launen des Zufalls im Internet noch tollere Blüten treiben als im Alltag und Popularität innerhalb von Stunden wie ein Gewitter über jemanden herein brechen kann, wurde Kaija Straumanis in den letzten Tagen auf eindrucksvolle Weise demonstriert. Alles begann damit, dass ein Blogger auf ein Foto, das eigentlich schon 2011 aufgenommen wurde, in ihrem flickr-Stream stieß und es mit seinen Followern teilte. Einige Zeit später erreichte das Foto dann Plattformen ...

Portfolio: Raphaël Année

Portfolio: Raphaël Année

Raphaël Année wurde 1992 in Paris geboren und schon früh vom Bild gelenkt. Sein Blick auf die Welt und die Menschen, die ihn umgaben, war schon immer von der Nüchternheit und Klarheit eines Fotografen bestimmt, der seine Umgebung möglichst realistisch abzubilden versucht. Kein Wunder also, dass er sich, auf der Suche nach einer ihm eigenen "Vision", bald der Street Photography und dem Lifestyle zuwandte, um sich in der Ästhetik des Alltäglichen ...

Plastic Jesus: Das bestgehütete Geheimnis Hollywoods

Plastic Jesus: Das bestgehütete Geheimnis Hollywoods

Während im Dolby Theatre in Hollywood die letzten Vorbereitungen für die rauschende Verleihung der Academy Awards getroffen wurden, war Street Artist Plastic Jesus noch spät auf: um 3.30 Uhr morgens stellte er an der Ecke von Hollywood Blvd. und La Brea Ave, ganz in der Nähe des Roten Teppichs am Hollywood Walk of Fame sein Statement zu dieser Veranstaltung auf. Ein mannsgroßer goldener Oscar mit abgebundenem Arm und Spritze in der ...

Russland im Februar ist nicht gleich Russland im März

Russland im Februar ist nicht gleich Russland im März

Dieses Piktogramm, das Blogger Daniel Mack gestern getwittert hat, veranschaulicht auf ebenso simple wie zutreffende Weise, was gerade in Russland abgeht. Im Februar noch veranstaltet Putin die Winterspiele unter dem symbolträchtigen olympischen Feuer, zwei Wochen später rollen auf der Krim die Panzer und der russische Präsident ergeht sich in Drohgebärden in Richtung der Ukraine, dessen Volk gerade den despotischen Präsidenten Janukowitsch abgesetzt hat. In einem Telefonat hat nun auch Angela ...

Freya Jobbins: Götter aus Plastik

Freya Jobbins: Götter aus Plastik

Obwohl sicherlich jeder Freya Jobbins angesichts ihrer Arbeiten als Skulpteurin oder Plastikerin bezeichnen würde, verwendet sie doch Materialien, die alles andere als typisch für diese künstlerische Disziplin sind. Ausrangiertes Plastikspielzeug und die Gliedmaßen von Puppen dienen der Künstlerin als Bausteine für ihre erstaunlichen Büsten und Torsi. Mosaikhaft, ähnlich den Bildern ihrer schöpferischen Inspiration Guiseppe Archimboldo, wird Stück für Stück in eine Ordnung gebracht, die letztendlich zu faszinierend exakten und akuraten Abbildern ...

Video: Lykke Li – I Never Learn

Video: Lykke Li – I Never Learn

Nachdem ihr Song "I Follow Rivers" 2012 zum Lieblingslied aller Radiomoderatoren im deutschen Äther avancierte, konnte sich Lykke Li mit dem nächsten Album ein wenig Zeit lassen und für eine kreative Pause aus dem Rampenlicht zurückziehen. Nun kündigt sie mit dem Video zu "I Never Learn" ihr drittes Album an, das am 02.05. in Deutschland erscheinen soll. Der Song hat nicht diesen Ohrwurm-Charakter wie jener oben genannte, wird ihre Fans ...

Ben Foster: Riesenhafte Tiere in Neuseeland

Ben Foster: Riesenhafte Tiere in Neuseeland

Der Skulpteur Ben Foster hat das Privileg in einem der schönsten Länder dieser Erde zu leben. Die Landschaft Neuseelands spiegelt sich auch in seiner Arbeit: sehr puristisch, abstrahiert in der Form, mit radikale Kanten und heruntergebrochen auf eine stilisiertes Minimum drückt sich in diesen Stahlskulpturen diesselbe Kinetik aus, die der Besucher auch in NZ erlebt. Es sind die geographischen Besonderheiten der Umgebung von Kaikoura, wo der Künster gegenwärtig lebt und arbeitet, ...

Penique Productions: Die Identität des Raumes

Penique Productions: Die Identität des Raumes

Wenn die Jungs von Penique Productions, einem Zusammenschluss vierer ehemaliger Studenten der Universität Barcelona, die alle in verschiedenen Disziplinen der Kunst beheimatet sind, ans Werk gehen, sieht man sie zunächst dutzende Meter colorierter Plastikfolie und einige Ventilatoren durch die Stadt transportieren. Wozu sie die brauchen? Nun ja, wenn man so möchte, sind die Mitglieder des zwischen Barcelona, Rio und London pendelnden Kollektivs so etwas wie Gesichtschirurgen für geschlossene Räume: Der Wust ...

John William Keedy: Was ist denn normal?

John William Keedy: Was ist denn normal?

It's Hardly Noticeable nennt der Fotograf John William Keedy seine beklemmende Serie über die Neurosen und Angstzustände eines fiktiven Charakters, der aber allegorisch für die Realitätswahrnehmung von unter mentalen Erkrankungen leidenden Menschen steht, und trifft damit den Kern dieses hochinteressanten Themas. Denn Neurosen und damit einhergehende, meist nur schwer zu spezifizierende Ängste unterscheiden sich in wesentlichen Charakteristika von körperlichen Leiden. Die Symptome sind meist nur schwer auszumachen und zu klassifizieren, die Heilung ...