Autor: Redaktion

Jose Romussi: Dance

Jose Romussi: Dance

Eigentlich studierter Landschaftsdesigner, erfuhr der gebürtige Chilene Jose Romussi in den letzten Jahren hauptsächlich durch Siebdrucke und Collagen, in denen er schwarz-weiße Fotografien mit bunten Stickerein kombiniert, einige Popularität. Die Serie "Dance" nahm ihren Anfang, als ihm ein Tanzmagazin aus den 50er-Jahren in die Hände fiel, das in Porträts den größten Stars der Balletszene des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts Rechnung trug. Es waren sowohl die Eleganz und Sinnlichkeit der ...

TIPP: Reichweite – Tanzaufführung im Hoftheater Kreuzberg

TIPP: Reichweite – Tanzaufführung im Hoftheater Kreuzberg

"Viele Dinge scheint es außerhalb unserer Reichweite zu geben, die unser Leben angeblich verbessern und lebenswerter machen sollen. Wir erreichen unsere Ziele, aber das Streben, Sehnen und Suchen beginnt von Neuem." Das Leben ist ein ewiges Streben. Vom ersten Tag an entwickeln wir uns weiter, erwerben neue Fähigkeiten, scheitern, haben Erfolg, erreichen Ziele. Diese Ziele sind allerdings meist nur temporäre Wegmarken, die kurzzeitige Erfüllung bringen. Indem wir uns mit anderen vergleichen, ...

Vasya Kolotusha: Lights

Vasya Kolotusha: Lights

  Inspiriert von den Friseur-Reklametafeln der 70er-Jahre macht sich die ukrainische Illustratorin Vasya Kolotusha den retroesken Charme und die spezifische Ästhetik der Neonröhren für ihre Serie "Lights" zu eigen. Vor einem abstrakt-grafischen Hintergrund animiert sie diverse, im Stile eines Fashion-Shootings gehaltene Frauenporträts als im regelmäßigen Takt aufleuchtende Neon-Silhouette. Auch das übrige Portfolio der 25-Jährigen hält einige sehenswerte Illustrationen bereit. MEHR: www.cargocollective.com/makemo Behance Instagram Tumblr all artworks © Vasya Kolotusha    

Julien Douvier: Cinemagraphs

Julien Douvier: Cinemagraphs

Der französische Grafikdesigner und Art Director Julien Douvier macht wunderbar leichtfüßig animierte Cinemagraphs. Während der Rest des Bildes stillsteht, ist immer nur ein Detail in Bewegung, was den Artworks einen kontemplativen Charakter verleiht. Inspiriert von der Bildsprache in Film und Werbung, operiert er in einem Großteil seiner Projekte mit GIFs, die an der Schnittstelle von Fotografie und Bewegtbild als eigenständige visuelle Kunstform operieren, die Momentaufnahme und zyklische Wiederholung vereint. Wie groß ...

I-REF TRAVEL – #MYDUBAI: Fashion Forward, brennende Hitze und jede Menge Bling Bling – auf nach Dubai

I-REF TRAVEL – #MYDUBAI: Fashion Forward, brennende Hitze und jede Menge Bling Bling – auf nach Dubai

Auf geht's im Reisewahnsinn: Nächster Stopp - Dubai. Auf Einladung vom Tourism Board Dubai verschlägt es Norman die nächsten 5 Tage in die Hitze des Nahen Ostens. Grund und Anlass ist die dreitägige Veranstaltungsreihe Fashion Forward, kurz FFWD. Eine Plattform für Mode-Interessierte aus aller Welt zur Förderung lokaler Talente. FFWD umfasst zahlreiche Laufsteg-Präsentationen von regionalen Top-Designern, inspirierende Vorträgen und Podiumsdiskussionen mit globalen Vertretern aus Mode, Wirtschaft und Wissenschaft. Gepaart mit einer Reihe ...

Pejac: The Window Series

Pejac: The Window Series

Der spanische Streetartist und Künstler Pejac bringt Kunst auf die Fensterscheibe. Indem er auf die Scheibe geklebte, schwarze Folie mit einem Skalpell in Form schneidet, erschafft er im Zusammenspiel mit der Kulisse vor dem Fenster perspektivische Kunstwerke, die eine poetische Sprache sprechen. Die Werke seiner "Windows Series" entstehen aus filigraner Handarbeit und entfalten erst vom Blickwinkel des Betrachters aus ihre vollständige Wirkung. MEHR: www.pejac.es Facebook Instagram all Images © Pejac    

Photographers We Love: Chikara Umihara

Photographers We Love: Chikara Umihara

Chikara Umihara, 1974 in Tokio geboren, studierte zunächst Literatur, wandte sich aber schon zu dieser Zeit mit Erfolg fotografischen Projekten zu. Gefördert von einem Stipendium des International Center of Photography wurden seine Arbeiten in der Folgezeit in mehreren großen Ausstellungen in den USA gezeigt. 2013 schließlich erhielt er seinen Master in Fotografie von der Hartford Art School. Gegenwärtig lebt und arbeitet er als freischaffender Fotograf in Tokio und New York. Wir zeigen einige ...

Photographers We Love: David Uzochukwu

Photographers We Love: David Uzochukwu

David Uzochukwu kommt aus Luxemburg, lebt derzeit in Brüssel und ist 15 Jahre alt. Man möchte ihm wegen seines Alters ja gerne den Status eines Talents zusprechen, allerdings würde das dem schon jetzt so durchgehend hohen Niveau seines Portfolios nur wenig gerecht. Wir sehen surreal behauchte, auratische Selbstporträts und künstlerisch anspruchsvolle Konzeptfotografien, die von einem außerordentlichen Gespür für Bildkomposition und Lichteffekte zeugen. Deshalb ist es auch kaum überraschend, dass David bisher ein ...

Russ Rowland – Riders

Russ Rowland – Riders

Man betritt eine U-Bahn in verschiedensten Zuständen betreten, von der Verdrießlichkeit ob der erneuten Verspätung, die so gar nicht zur sowieso schon akuten Zeitnot passen will, bis hin zur vollkommenen Gleichgültigkeit und Leere im Kopf. Nur Freude und Spaß sind nie darunter. Wie denn auch, wenn man völlig fremden Menschen auf engstem Raum bei grell-künstlichem Licht für die Dauer der Fahrt auf Gedeih und Verderb ausgesetzt ist und einzig der ...

Bildband: Hide and Seek – Moderne Holzhütten

Bildband: Hide and Seek – Moderne Holzhütten

Je schnelllebiger und vernetzter unsere Gesellschaft wird, desto mehr Menschen scheinen sich nach einem stillen Rückzugsort in der Natur zu sehnen. Fernab von Hektik und Stress pflegt man hier ein Leben als genügsamer Eremit, der mit sich und der Welt im Reinen ist. So zumindest die Idealvorstellung. Dass es aber nicht gerade die moosbedeckte Holzhütte ohne fließend Wasser und Strom sein muss, sondern die moderne Architektur auch für Rückzugsorte innovative Ideen ...