Autor: Julian Dörr

Zum 70. Geburtstag Bob Dylans

Zum 70. Geburtstag Bob Dylans

Mein Vater mochte ihn nie, gehört hat er ihn auch nicht. Doch Moment, das stimmt so nicht. Diesen einen Song – „Hurricane“, das sagte er mir mal – den mochte er. Der lief immer zu später Stunde in seiner Stammkneipe. Das war Ende der 70er, die Lieblingskneipe war die Dorfschenke um die Ecke und sowohl das Lokal („Lustgarten“) als auch die Wirtin („Rosie“) trugen wunderbar klischeehafte Namen. Heute, zu Beginn ...

reF-AQs: Nikita Pavlov

reF-AQs: Nikita Pavlov

Nikita Pavlov. 21. Berlin/St. Petersburg. Student/Musiker. Geboren wurde Nikita Pavlov in St. Petersburg. Sehr russisch fühlt er sich nicht. Sein Studium führte den Skater und Gitarristen über Finnland nach Berlin, wo er zusammen mit dem Australier Andrew Knox die Band White Wishes gründete. Sein Freund ist mittlerweile zurück in Sydney, Nikita bei seinen Eltern in St. Petersburg. Zur Ein-Mann-Band geschrumpft veröffentlichen White Wishes in zwei Monaten ihren ersten physischen Tonträger, die ...

Diese Kunst ist zum Kotzen: “Nexus Vomitus”

Diese Kunst ist zum Kotzen: “Nexus Vomitus”

Die Künstlerin Millie Brown nimmt das harte Geschmacksurteil "Das find ich zum Kotzen!" wörtlich und erbricht bunte Farben auf weiße Leinwände. Am Anfang war alles weiß: Weiße Leinwand, weißer Boden, weißer Stuhl, die in weiß gekleideten Sängerinnen Patricia Hammond und Zita Syme. Vor diesem monochromen Hintergrund entwickelt die ganz in schwarz gekleidete Amerikanerin ihre Performance: Zurückgelehnt in einem Stuhl trinkt Millie Brown Glas für Glas ihrer bunt gefärbten Milch, nur ...

Blut und Handys – “Blood in the Mobile”

Blut und Handys – “Blood in the Mobile”

Ein Leben ohne Smartphone ist möglich, aber sinnlos. Welchen Preis wir dafür zahlen, zeigt uns die Doku Blood in the Mobile. Der dänische Filmemacher Frank Piasechi Poulsen (Guerrilla Girl) wagt sich für seinen aktuellen Dokumentarfilm in den von Bürgerkrieg zerütteten Ost-Kongo. Sein Ziel: Eine Miene. Was der Regisseur dort vorfindet, erschüttert den Europäer zutiefst. Unter unmenschlichen Bedingungen werden dort Minerale abgebaut, die als wichtiger Bestandteil für Handys dienen. Und einen Bürgerkrieg ...

Born in the USSR – Nikita Pavlov im Portrait

Born in the USSR – Nikita Pavlov im Portrait

„Now I have no idea how to get back to Europe.“ Die Webcam überträgt die Worte aus dem kleinen Schlafzimmer in der Nähe von St. Petersburg mit kaum spürbarer Verzögerung. Mein Gegenüber weicht dem starren Blick der Kamera aus, blickt zu Boden. Einen Augenblick später sehe ich wieder dieses schüchterne, jungenhafte Lächeln. Der Mensch hinter dem Lächeln heißt Nikita Pavlov und er ist der Kopf hinter der Band White Wishes. Geboren ...

Musiktipp: Fleet Foxes – Grown Ocean

Musiktipp: Fleet Foxes – Grown Ocean

Die Fleet Foxes gehörten zu den erfolgreichsten Newcomern des Jahres 2008. Nun sind sie zurück um die Welt einmal mehr mit ihren Harmonien zu verzaubern. Das Video zu ihrem neuen Song Grown Ocean begeistert sowohl akustisch als auch optisch. 2008 war das Jahr der Fleet Foxes. Die Band um Sänger und Songwriter Robin Pecknold kam quasi aus dem Nichts und überzeugte die Kritiker weltweit mit naturverbundenen Lyrics und im besten ...

Buchtipp: Michel Houellebecq – Karte und Gebiet

Buchtipp: Michel Houellebecq – Karte und Gebiet

Skandal! Karte und Gebiet, der neuste Roman des Schriftstellers Michel Houellebecq, ist kein Skandal, sondern ein weiser Künstlerroman über das Kunstwerk in den Mühlen des Kapitalismus, das Absurde und den Tod - und das Opus Magnum eines ehemaligen enfant terrible der französischen Literaturszene. Nicht kompliziert. Nur schrecklich. So lässt sich das Weltbild des französischen Autors Michel Houellebecq zusammenfassen. Vor zehn Jahren machten ihn seine beiden ersten Romane Ausweitung der Kampfzone und ...

Mr. S – Eine Stadt und ihr Friseur

Mr. S – Eine Stadt und ihr Friseur

Die Dokumentarfilmer Simon James Lane und Tom Sweetland zeigen in ihrem Kurzfilm Through the Middle einen Tag im Leben des Friseurs Mr. S. Und zeichnen dabei ein ergreifendes Bild eines alternden Mannes in einer im Niedergang begriffenen Stadt. Mr. S ist der letzte seiner Art. Seine Söhne werden den Familienbetrieb, den er in der dritten Generation führt, nicht übernehmen. Mr. S sieht das gelassen: „It’s no good forcing people.“ Eine Gelassenheit, ...

Rust Never Sleeps – Alte Helden leben länger?

Rust Never Sleeps – Alte Helden leben länger?

  Liam Gallagher träumt mit seiner neuen, alten Band Beady Eye einen Traum. Die Rückkehr der Strokes erfüllt einen. Mit dem Älterwerden ändern sich auch die Hörgewohnheiten. Wälzte man früher noch mehrere Musikmagazine parallel oder durchstöberte stundenlang das Netz auf der Suche nach dem neusten heißen Scheiß, greift man heute öfter mal auf Altbewährtes zurück. In dieser Hinsicht haben die ersten Frühlingstage des Jahres 2011 etwas ganz Besonderes zu bieten: Liam Gallagher ...

Filmtipp: Howl – „Holy! Holy! Holy! Holy!“

Filmtipp: Howl – „Holy! Holy! Holy! Holy!“

I saw the best minds of my generation destroyed by madness, starving hysterical naked, dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix... Dies sind die ersten Zeilen von Allen Ginsbergs berühmtesten Gedicht „Howl“, 1955 uraufgeführt bei dem nicht minder berühmten Six Gallery Reading in San Francisco. 29 Jahre alt und ein bisher unveröffentlichter Schriftsteller betrat Allen Ginsberg am 7. Oktober die Bühne und begann seine ...