Uprising: Hip Hop & The LA Riots – SXSW 2012




Uprising: Hip Hop & L.A. Riots ist eine packende, provokative Dokumentation über die L.A. Riots, auf die 1992 nicht nur die USA sondern die internationale Öffentlichkeit mit Angst und Schrecken blickte. Verantwortlich ist der amerikanische Regisseur Mark Ford, erzählt wird die Geschichte der Riots und dessen Einfluss auf die Hip Hop Musik von Snoop Dogg. “Uprising” gehörte zur offiziellen Auswahl des SXSW Film Festival 2012.

Sehenswert, wie wir finden.

20 years after riots ripped through Los Angeles, “Uprising” documents how hip hop forecasted — and some say ignited — the worst civil unrest of the 20th century. The film revisits the riots in gripping detail and draws from a diverse collection of voices — the rappers, rioters, victims, police officers, journalists and everyday citizens of South Central Los Angeles. The documentary traces the rise of dissent in Los Angeles in the 80′s and 90′s and explores why citizens chose to rise up violently against police abuse and perceived injustices.

Kommentar schreiben