Kunst – Die 4.Dimension



 

So gut wie nie ist Werbung gleichzeitig auch Kunst. In diesem Fall aber schon. Jedes Jahr von Mai bis Dezember finden zahlreiche Public Art Events im französischen Département Haute-Garonne statt. Pronomade(s), ein nationales Zentrum für Strassenkünste, hat es sich zur Aufgabe gemacht, zahlreiche Formen von Kunst im öffentlichen Raum der größtmöglichen Zuschauerzahl zu präsentieren. Von Akrobatik über Installationen bis hin zu Tanz und Theater. Die Distanz zum Publikum soll gebrochen und durch die direkte Nähe eine Beziehung geschaffen werden. Kunst mal nicht Ehrfurcht gebietend im Museum oder Theater, sondern als Teil unserer Kultur und unseres Alltags.

Und wie bewirbt man Kunst? Natürlich am Besten mit Kunst! Das Grafik-Duo Helmo hat in Kooperation mit dem Künstler Bonnefrite ‘ver-rückte’ Collagen des Veranstaltungsortes geschaffen. Fast scheint es, als hätten sie geisterhafte Figuren einer Parallelwelt eingefangen, die sonst mit bloßem Auge nicht sichbar wären. Verspielte und sanfte Riesen, welche die Landschaft bevölkern. Die sonst einfach nur idyllische Haute-Garonne gewinnt durch die Arbeiten etwas Zauberhaftes und Geheimnisvolles.

Vielleicht ist es derselbe Zauber, welchen der Betrachter fühlt, wenn ein Kunstwerke in ihm etwas zum Klingen bringt?

2 Kommentare

Kommentar schreiben